D. Denz - Teamsupervision Teamentwicklung Fallbesprechung in Köln Bonn Düsseldorf Aachen Wuppertal Leverkusen

0221 - 9771802

Detlef Denz ist Mitglied im DBVC - Deutscher Bundesverband Coaching e.V.

____________________________

Supervisionsthemen

Teamsupervision
Teamentwicklung
Kommunikation im Team
Fallbesprechung

Aufgabenverteilung im Team
Rollenverteilung

____________________________ 

 

Detlef Denz ist Mitglied in der Systemischen Gesellschaft

Supervision
Teamsupervision

Teamsupervision zur Fallbesprechung, Teamentwicklung und bei Konflikten

In der alltäglichen Arbeit findet die Reflektion über die Arbeit von Teams häufig nicht statt. Die stetig anfallende Arbeit, Zeitdruck und Störungen von außen verhindern, dass sich das komplette Team trifft und die Erfahrungen vom Arbeitsalltag in Ruhe austauscht. In einer derartigen Situation ist Teamsupervision eine wertvolle Ergänzung der alltäglichen Arbeit und fördert die Teamentwicklung.

Teamsupervision zur Fallbesprechung

In der Teamsupervision zur Fallbesprechung werden Fallbeispiele, die einzelne oder mehrere Teammitglieder aktuell beschäftigen, besprochen. Jedes Mitglied eines Teams bekommt genügend Raum, um den Fall eines Klienten oder Patienten aus seiner Perspektive zu beschreiben. Durch den Ausstausch der verschiedenen Sichtweisen der Teammitglieder entstehen neue Perspektiven auf den Fall, die das Team wieder handlungsfähig machen oder neue Optionen im Umgang mit den Klienten eröffnen. Zudem werden die Teammitglieder als Behandelnde entlastet, wenn sie sich zum Beispiel im Hinblick auf einen Fall ohnmächtig oder ratlos fühlen.

Supervision in einem Team kann als Fortbildung und Teamentwicklung über einen begrenzten Zeitraum, zum Beispiel ein halbes oder ganzes Jahr, oder als kontinuierliche Begleitung zur Qualitätssicherung eingesetzt werden.

Teamsupervision bei einem gelegentlichen Konflikt und zur Teamentwicklung

Als Teamentwicklung wird Supervision eingesetzt, wenn es gelegentlich zu einem Konflikt kommt und der Arbeitsablauf gestört wird oder die Kommunikation unter den Teammitgliedern verbessert werden soll. Wenn ein permanenter Konflikt im Vordergrund steht, sollte anstatt einer Supervision ein Teamcoaching durchgeführt werden.
In der Supervision können die Aufgaben, Rollenverteilung und Organisation eines Teams ausführlich reflektiert werden. Auch die Einflüsse durch die betreuten Klienten oder Patienten auf das eigene Handeln werden in Ruhe besprochen und Rückwirkungen auf das Team aufgedeckt.

Teamsupervision zur Teamentwicklung sollte über einen Zeitraum von einem halbem bis zu einem Jahr durchgeführt werden, zum Beispiel eine zweistündige Sitzung pro Monat. Denn so können veränderte Arbeitsabläufe und Kommunikationsmuster besprochen werden und das Team hat genügend Zeit, den Veränderungs- und Entwicklungsprozess in der Teamsupervision zu besprechen.

Denz - Teamsupervision zur Fallbesprechung und als Teamentwicklung im Kölner Raum, z.B. Neuss, Bergisch Gladbach, Erftstadt, Bergheim, Gummersbach, Hennef, dem Rheinland und Ruhrgebiet